02.07.2017
 
Gedenkstättenpflege im Vergleich
- Warum erinnert das "Berliner Dreieck" so gar nicht an eine kulturvoll gepflegte Gedenkstätte? -
 

Gedenkstätte für 127 ermordete italienische Militärinternierte am Waldrand nahe Nichel
(Hinweis: Alle Bilder der hier dargestellten Gedenkstätten können mittels Mausklick vergrößert werden.)
 
Jedem Treuenbrietz'ner dürfte diese Gedenkstätte am Waldrand nahe Nichel, wo an die Ermordung von 127 italienischen Militärinternierten des Treuenbrietzener Zwangsarbeitslagers „Sebaldushof“ durch deutsche Soldaten im April 1945 erinnert wird, bekannt sein. Obgleich vom Ort Nichel ein ganzes Stück entfernt, demonstriert diese Gedenkstätte, durch ihr liebevoll gepflegtes Aussehen, eine Erinnerungskultur, wie sie unserem Kulturkreis entspricht.
 
Wie im Gemeindeverband "Mühlenfließ", achten auch hier in Treuenbrietzen die Verantwortlichen im Rathaus auf einen, dem Erinnerungsgrund angemessenen und würdevollen Umgang mit Erinnerungsstätten. Ein Besuch des Ehrenhain für die Gefallenen des 1. Weltkrieges und die (von der Bäckerstrasse aus gesehen) vorgebaute russische Gedenkstätte im Heldenhain, scheint dies aktuell zu belegen:
 

Ehrenhain für die gefallene deutsche Soldaten des 1. Weltkrieges
und Heldenhain für im 2. Weltkrieg gefallene sowjetische Soldaten
 
Einen völlig anderen Eindruck über das Erinnerungsverständnis gewinnt man gegenwärtig bei einem Blick auf das "Berliner Dreieck":
 

"Berliner Dreieck" - stille Gedenkstätte für die im April 1945 erschossenen 1000 Treuenbrietzener Männer

Fehlender Papierkorb provoziert Unrat

Bestimmt kein würdiger Eindruck

Selbst Rasenmähen wird vermieden
 
Hier scheint die Erklärung des Bürgermeisters,
"das Berliner Dreieck wird nicht angefaßt"
in einer solchen absoluten Art umgesetzt zu werden, wofür die Mehrheit der Bürger dieser Stadt wohl kaum Verständnis aufbringen dürfte.
 
... Oder hat man im Treuenbrietzener Rathaus Kentnisse über intern bereits beschlossene Maßnahmen, wodurch Kosten für eine angemessene Pflege dieser Gedenkstätte nicht mehr gerechtfertigt sind
 
? ? ?
 
  zurück